Skip to content Skip to footer

Nachhaltigkeitsstrategie für Unternehmen: Entwicklung, Inhalte und Tipps

Nachhaltigkeitsstrategie für Unternehmen: Entwicklung, Inhalte und Tipps

Warum es sinnvoll ist, eine Nachhaltigkeitsstrategie für Unternehmen zu entwickeln

Jedes Unternehmen hat die Möglichkeit, auf seine eigene Art und Weise einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Die Nachhaltigkeitsstrategie eines Unternehmens beschreibt den Plan, wie mit Nachhaltigkeit umgegangen wird und ist die Basis für eine strategisch-fundierte nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens.

Die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie ist für Unternehmen jeder Branche und Größe sinnvoll, denn Sie kann dabei helfen,:

  • Orientierung und Klarheit über Auswirkungen auf die Umwelt und Gesellschaft und die wichtigsten Handlungsfelder zu erhalten.
  • die ökologische und soziale Leistung zu verbessern.
  • sich auf dem Markt als nachhaltiger Akteur zu positionieren und dadurch einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen
  • Geld zu sparen, indem z. B. der Ressourcenverbrauch und Abfall reduziert werden.
  • Kund:innen und Mitarbeitende zu gewinnen und zu binden.
  • Risiken in Bezug auf ökologische und soziale Belange zu verringern.
  • Unternehmenswerte und Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit im Unternehmen und nach außen zu kommunizieren.
  • Erfolge und Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit sichtbar und messbar zu machen.

Zudem ist eine Nachhaltigkeitsstrategie für Unternehmen auch die Voraussetzung für nichtfinanzielle Reportings oder Zertifizierungen, z. B. nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) oder der Global Reporting Initiative (GRI).

Nachhaltigkeit ist bei Grubengold Teil des Kerngeschäfts und gehört in die DNA unseres Unternehmens. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie berücksichtigt sowohl unser Dienstleistungsportfolio als auch unsere tägliche Arbeit sowie das Arbeitsumfeld und leitet alle Entscheidungen.

Wie wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt haben

Als Ausgangspunkt zur Entwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie haben wir unseren Sustainability MVP durchgeführt. Dabei haben wir bei einem eintägigen Workshop mit unserem Team die 1. Iteration einer Nachhaltigkeitsstrategie durchlaufen und so einen guten Überblick über unseren Impact, Stakeholder-Anforderungen sowie Chancen und Risiken bekommen und ein gemeinsames Zielbild entwickelt.

Im Anschluss daran haben drei unserer Mitarbeitenden aus dem Arbeitskreis Nachhaltigkeit einen Strategieworkshop durchgeführt und die Themen des Sustainability MVPs weiter ausgearbeitet.

Der Entwurf der Strategie wurde im gesamten Team diskutiert. Nach dem Feedback wurde die Nachhaltigkeitsstrategie noch einmal überarbeitet und anschließend mit allen verabschiedet. Uns war es besonders wichtig, dass wir gemeinsam als Grubengold hinter unserer Nachhaltigkeitsstrategie stehen und uns für die Erreichung unserer Ziele einsetzen.

Wichtige Bestandteile einer Nachhaltigkeitsstrategie

Eine Nachhaltigkeitsstrategie sollte folgende Aspekte enthalten:

  • Management Summary

Eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Punkte, die in der Strategieunterlage ausgeführt werden

  • Impact-Analyse

Eine Impact-Analyse, welche die aktuelle Wirkung des Unternehmens auf Umwelt und Stakeholder verdeutlicht

  • Nachhaltigkeits-Vision

Das übergeordnete Nachhaltigkeitsziel des Unternehmens, das eine Zukunftsvorstellung einer perfekten nachhaltigen Welt enthält

  • Rahmen inkl. Risiken und wesentlichen Stakeholder-Anforderungen

Eine Übersicht zu den Anforderungen der wesentlichen Stakeholder (z. B. Partner:innen, Lieferant:innen, Politik, Kund:innen, (potenziell) Mitarbeitende etc., welche die drängendsten Themen für Stakeholder veranschaulicht

  • Business Case Nachhaltigkeit

Eine Ausarbeitung von unternehmerischen Gründen für nachhaltiges Handeln

  • Handlungsfelder / Schwerpunktthemen

Schwerpunktthemen des Unternehmens, die sich aus der Impactanalyse und den Anforderungen der Stakeholder ergeben.

  • Nachhaltigkeitsziele

Ambitionierte aber erreichbare kurzfristige, mittelfristige und langfristige Nachhaltigkeitsziele inklusive KPIs 

  • Transformations Setup

Ein Management-Ansatz, Organisationsanpassungen, um die Nachhaltigkeitsstrategie umzusetzen

Welche Tipps gibt es für die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie?

Hier sind einige Tipps von uns, die wir Dir für die Entwicklung Deiner Nachhaltigkeitsstrategie mitgeben möchten:

  1. Definiere, was Nachhaltigkeit für Dein Unternehmen bedeutet, um daraus eine Vision abzuleiten.

  2. Finde heraus, welche Bereiche Deines Geschäftsbetriebs die größten Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft haben. Konzentriere Dich in Deiner Strategie auf diese Bereiche.

  3. Beziehe die Geschäftsführung und Mitarbeitenden in die Entwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie Deines Unternehmens ein. Nachhaltigkeit ist eine Teamleistung und jeder kann eine Rolle dabei spielen, Dein Unternehmen nachhaltiger zu machen. Es ist wichtig, dass das gesamte Unternehmen hinter der Strategie steht.

  4. Beziehe auch externe Stakeholder, die wichtigen Einfluss auf das Unternehmen haben, in den Strategieprozess mit ein und stimme dich mit ihnen ab.

  5. Setze ambitionierte, realistische und messbare Ziele.

  6. Vergewissere Dich, dass Deine Nachhaltigkeitsstrategie mit Deiner allgemeinen Unternehmensstrategie abgestimmt ist. Nachhaltigkeit sollte in alle Aspekte Deines Unternehmens integriert werden, vom Betrieb bis zum Marketing.

  7. Das Wichtigste: Starte. 

Wenn Du dabei Unterstützung brauchst, melde Dich gerne per Mail bei uns: info@grubengold.io. 

Unser Sustainability MVP kann Dir den Start in den Strategieprozess vereinfachen, weil er einen guten Überblick über alle relevanten Inhalte der Nachhaltigkeitsstrategie Deines Unternehmens gibt. Wir begleiten Dich auch gerne bei Deinem gesamten Strategieprozess.

Ein Blick in die Nachhaltigkeitsstrategie von Grubengold

Als (Un)Beratung für Nachhaltigkeit und Innovation haben wir uns große Ziele gesetzt. Wir möchten als Vorreiter:innen die Welle der nachhaltigen Transformation erzeugen und aktiv mitgestalten. 

Unsere Vision ist eine Welt, in der durch neue, agile und innovative Ansätze wirtschaftlicher Erfolg ganzheitlich, unter Berücksichtigung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten, definiert wird und Unternehmen Verantwortung für ihren Impact übernehmen. Sodass die planetaren Belastungsgrenzen eingehalten werden und allen weltweit ein gutes Leben ermöglicht wird (gemäß den Sustainable Development Goals). 

Als (Un)beratung für Nachhaltigkeit und Innovation leisten wir vor allem durch die Wirkung unserer Projekte, die Verbreitung von Nachhaltigkeitsthemen durch unsere Kommunikation und Netzwerkarbeit, unsere Nachhaltigkeitsexpertise, die wir mit unseren Kund:innen und Partner:innen teilen sowie durch unser ressourcenschonendes Verhalten im Arbeitsalltag einen Beitrag dazu.

Inhaltsverzeichnis

Facebook
Twitter
WhatsApp
LinkedIn
XING
E-Mail

Das könnte dir auch gefallen