fbpx

Unkonferenz Nachhaltigkeit x Innovation

In diesem Post

Wie meistern Unternehmen die nachhaltige Transformation? Um das zu diskutieren haben wir im September ‘21 zur ersten Unkonferenz “Nachhaltigkeit x Innovation” eingeladen.

Für uns ins eins klar –  Innovation ist ein zentraler Baustein zur ganzheitlichen Integration von Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell. Darüber haben wir gemeinsam mit 30 Personen aus unterschiedlichen Unternehmen und Organisationen diskutiert, vom DAX-Konzern bis zu Fridays for Future.

Wie die Unkonferenz abgelaufen ist und welche Ergebnisse rausgekommen sind, haben wir hier zusammengefasst. 

Unkonferenz - Was ist das?

Eine Unkonferenz ist ein offenes Format, bei dem jede:r Teilnehmer:in gleichzeitig auch Speaker:in sein kann. Sie ähnelt einem Barcamp und lebt von gegenseitigem, aktivem Austausch. Es gibt also keine vorbereiteten, langen Reden oder langweilige Vorträge. Stattdessen kann und muss jede:r Teilnehmer:in seine Ideen, Gedanken, Fragen, … einbringen. 

Bochums 1. Unkonferenz “Nachhaltigkeit x Innovation”

Als Diskussionsbasis für die Unkonferenz haben wir die drei folgenden Thesen zur Diskussion gestellt: 

#1 Alle Unternehmen müssen nachhaltiger werden (ob sie wollen oder nicht)

#2 Innovation ist der perfekte Moment für Nachhaltigkeit (denn nie wieder ist nachhaltige Gestaltung so einfach)

#3 Ohne radikale Innovation kommt kein Unternehmen aus (denn mit anderen Maßnahmen bekämpft man vor allem die Symptome)

Ablauf der Unkonferenz

Die Unkonferenz fand in der Quartiershalle der Kofabrik statt, einem offenen Veranstaltungsort im Herzen Bochums – indem übrigens auch unser Büro, das Camp Now, ist. 

Die Teilnehmenden wurden in Kleingruppen aufgeteilt und die Plätze dafür zugelost, um die große Gruppe bestmöglich zu durchmischen. 

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde eine erste themenoffene Diskussion an den einzelnen Tischen gestartet. Die Diskussion diente nicht nur dem Kennenlernen untereinander, sondern auch der Identifikation von Diskussionsthemen für die zweite Runde. 

Diskutiert wurde dann in Runde 2 zu folgenden Themen: 

Ein kurzer Einblick in die Ergebnisse

Mindset für Innovation 

Als wichtiger Baustein für erfolgreiche nachhaltige Innovation ist die intrinsische Motivation der Mitarbeitenden diskutiert worden. Außerdem das Bewusstsein der Mitarbeitenden mit Innovation die Möglichkeit zu haben, die zukünftige Gesellschaft / Welt zu verändern. Auch Herausforderungen von Innovation in Unternehmen wurden diskutiert und die Notwendigkeit von Sicherheit und Fehlerkultur herausgestellt. Als konkrete Idee wurde ein Netzwerk von “Querschläger:innen” vorgeschlagen, um Innovator:innen in und über Unternehmensgrenzen hinaus zu vernetzen. 

 

Innovation unter Klimaneutralität bis 2035

Unternehmen spielen eine wichtige Rolle bei der Erreichung des 1,5 Grad Ziels und sollten deshalb Klimaneutralität als Bestandteil von Innovationen integrieren. Außerdem sollte es verpflichtende, übergreifende Standards geben. 

 

Geldflüsse richtig lenken

Geld sollte vermehrt als Gestaltungsmittel für nachhaltige Transformation wahrgenommen werden. Außerdem sollte eine Unternehmensform mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit ins Leben gerufen werden. 

 

Mitarbeitende einbinden

Mitarbeitende sollten durch Führung auf Augenhöhe und Partizipation eingebunden werden. Vorgesetzte üben im Unternehmen eine Vorbildfunktion aus und sollten auf eine Fehler- und Feedbackkultur acht geben. Außerdem sollten alle Lebensrealitäten der Mitarbeitenden miteinbezogen werden.

Was ist nach der Unkonferenz passiert?

Im Nachgang zur Unkonferenz haben wir das unverbindliche Netzwerk Nachhaltigkeit.Ruhr ins Leben gerufen, um an die Diskussionen anzuknüpfen und noch weitere Interessierte an Board zu holen. Beim ersten Stammtisch des Netzwerks im November haben wir uns schon mit 18 Personen ausgetauscht, neue Ansätze diskutiert und einen netten Abend miteinander verbracht. Der nächste Stammtisch findet virtuell am 19. Januar ‘22 statt. 

Im Rahmen des Netzwerks soll es im neuen Jahr außerdem eine weitere Unkonferenz geben.

Wenn Du das nächste Mal dabei sein möchtest, melde Dich fürs Netzwerk an und verpasse keine Infos! 

 

Ein paar Eindrücke von der Unkonferenz

Unkonferenz Bochum

Melde Dich für unseren Newsletter an

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
All articles loaded
No more articles to load